The Dudley Corporation sind eine Irische Band aus Dublin. Ihre Musik pendelt zwischen Laut und Leise, Post-Rock und Folk.

Im Jahr 2001 nehmen The Dudley Corporation, benannt nach Gitarrist Dudley Colley, zwischen vielen kleineren Live-Auftritten ihre ersten Songs auf. Mit „The Lonely World Of The Dudley Corporation“, produziert von Andy Miller, erscheint das Debüt der Iren noch im selben Jahr. Zwei Jahre später gehen sie erneut ins Studio. Mit der Unterstützung von befreundeten Musikern erscheint ihr zweites Album „In Love With The Dudley Corporation“ 2003. Die Singleauskopplung „What A Human Does“ belegt Platz 30 in den irischen Charts. Das Album wird nun auch in ganz Europa und Japan vertrieben.

Im Anschluss touren sie lange quer durch Europa und Amerika, unter anderem im Vorprogramm von Pinback, Low, RFTC und Trail Of Dead.

Anfang 2005 beginnen The Dudley Corporation mit den Aufnahmen ihres dritten Albums. Der Produzent ist dieses Mal Rob Bochnik (Smog, The Frames). Drei Jahre benötigt es bis zur Fertigstellung, denn es wird an mehreren Orten aufgenommen und viele Gastmusiker partizipieren in dem Projekt. 2008 schließlich steht „Year Of The Husband“ in den Läden und erhält sehr positive Kritiken. In Irland als Nummer 9 der Alben des Jahres platziert und von „Hot Press“ als 59. bestes irisches Album bis jetzt bezeichnet.

The Dudley Corporation sind:
Dudley Colley (Guitar, Vocals)
Joss Moorkens (Drums)
Mark Jordan (Bass)

Stephan Klingebiel