Gestern nahm ich mir vor einen Blog-Eintrag zu schreiben, der die Kilians hypen und demzufolge auch unter deren Namen hier stehen sollte, aber….

Gestern ging ich, obwohl deutlich älteren Semesters, auf eine ErstSemesterParty. Ausgerichtet von dem hier besten ansässigen Sender – MotorFM gibts hier leider nicht. Nicht einmal zu meinen Studentenzeiten ging ich zu ErstSemesterPartys, aber die Kilians wollt ich immer schon mal live sehen. Dann eben hingeschlurft und Waldorf & Stadler – sicher kennt ihr noch die beiden Logen-Opas aus der Muppet-Show – gespielt, denn ich hatte mir natürlich zwecks Unterhaltung und Getränkenachschubs einen Zeitgenossen in meiner Altersklasse mitgenommen. … So 10 Zeilen geschrieben 2 mal Kilians ist vorgekommen, Soll erfüllt, denn…

Gestern sah ich zum ersten, und mit Sicherheit nicht zum letzten Mal: The Rain. Ein phantasieloser Name, der sich mit keinerlei Erwartungen verknüpft. Sie lud man als Vorband zum Studenten-Event, sie enterten die Bühne und sie stahlen der Hauptband die Show. So zunmindest hab ich das wahrgenommen.

Symmetry Live Video

Gestern war Daniel Schröteler dabei. Und? The Rain sind nämlich eigentlich zwei Jungs, die ihren Drummer wechseln, wie andere die Socken. Jetzt sind sie scheinbar ganz zufrieden mit ihrem dritten Mann, ich zumindest war es, denn was Schröteler an den Drums geleistet hat, sollte auch den Ansprüchen zweier Vollblut-Musiker wie Lorenz Theuer und Carlos Bruck genügen. Da standen sie nun und musizierten: Rechts Carlos, ohne Shirt – eine Oberkörper-Augenweide. Links Lorenz, mit Shirt und ein Ohren-Schmeichler. Die Stimme Theuers erinnert an Placebo-Sänger Brian Molko, nur scheint Lorenz noch mehr mit ihr anfangen zu können – von Eintönigkeit keine Spur! So rockten sie sich exzellent, getragen von ihrem perfekt abgestimmten Gitarre-Bass-Spiel, nie nach “The-Britpop” klingenden Grooves, dem tollen Songwriting und der groß – und teilweise falsettartigen Stimme Theuers, und einem Lächeln hie und da, durch ihr aktuelles Album. Das kann man via Import aus UK jetzt schon haben, ansonsten muss der geneigte deutsche Hörer noch bis Anfang 2008 warten, dann nämlich erscheint “Involver“, so heisst das gute Stück, erst hierzulande.

Gestern wurden aber auch leise Töne angeschlagen, was mich dann vollends umwarf. Theuers dramatische, gefühlvolle Stimme füllte die Halle, und meine Augen. Einfach toll und mutig! Also, verpasst The Rain bloß nicht. Demnächst spielen sie bestimmt auch irgendwo bei euch um die Ecke, ich hab die Daten hier mal rausgesucht:

10/25/2007 Stuttgart,08:00 PM – ROHRE for the Films ,
10/26/2007 München,08:00 PM – 59 TO 1 for the Films
10/27/2007 Weinheim,08:00 PM – CAFE CENTRAL for the Films
10/29/2007 Hamburg,08:00 PM – MOLOTOV for the Films
10/30/2007 Berlin,08:00 PM – MAGNET for the Films
10/31/2007 Dresden,08:00 PM – STARCLUB for the Films
11/01/2007 Würzburg,08:00 PM – AKW for the Films
11/04/2007 Frankfurt,08:00 PM – NACHTLEBEN for the Films
11/05/2007 Köln, 08:00 PM – PRIME CLUB for the Films
11/07/2007 Saarbrücken,08:00 PM – ROXY for the Films
11/22/2007 Hamburg, 08:00 PM – MANDARIN CASINO for Werle & Stankowski

Gestern ging ich nach dem dritten Song der Kilians. Sorry….

Big Lie (Video)