Die vier Finninnen erblicken zum ersten Mal das Bühnenlicht auf der Geburtstagsparty ihres damaligen Produzenten El Bimbo (auch bekannt als Flaming Sideburns’ Gitarrist Ski Williamson) in Helsinki auf. 1996, schon ein halbes Jahr nach Bandgründung erscheint die erste 7″ EP “Absolutely Fabulous”.

Nach ihrer ersten Deutschland-Tour unterzeichnet die Band bei TWANG!Records und veröffentlicht 1996 ihr erstes Album “We Can’t Stop Whenever We Want”.

Im Jahr 1998 legen sie das zweite Werk nach: “Supermess” – ein Glückspilz derjenige, der den bereits vergriffenen Schatz in seinen Bau schleppen konnte. Dann 2000 erscheint das dritte Album namens “Four Fans Can’t Be Wrong” auf Stupido Twins, einem finnischen Partnerlabel von TWANG! Jetzt werden auch die Majors aufmerksam. Thee Ultra Bimboos werden auf größere Festivals wie Roskilde in Dänemark, Hultsfeld in Schweden und auf die größten nationalen Bühnen gebucht- zusammen mit The Hellacopters, The Flaming Sideburns, The Voladoras, The Nomads…

2002/2003 wechseln Thee Ultra Bimboos das Label und unterzeichnen einen neuen Vertrag bei Ranch, einem Sublabel von Spinefarm Records (Finnland). Im Januar 2003 beginnen die Ultra Bimboos in Skelleftea (Nordschweden) mit der Aufnahme ihres vierten Albums “BIMBOO WIZARD”. Die Produzenten Michael Lohse (Ex-Atomic Swing, nun Frontmann bei den Kooks) und Johan Nilsson (Ex-This Perfect Day) werden mit ins Studio geholt. Im April 2003 wird nach zwei intensiven Recording Sessions das Album “Bimboo Wizard” in Stockholm fertig abgemischt. Koryphäe Ronald Bood sitzt am Mischpult.
Für Mitte/Ende August 2003 ist die Raw Vintage Tour geplant! Daten folgen!

Maria: Gitarre, Voc
Suffeli: Voc, Gitarre
Milla: Drums
Salla: Bass