These Arms Are Snakes formieren sich 2002 aus den Überresten der Hardcore Bands Botch aus Seattle und Kill Sadie aus Minneapolis. Bereits ihre erste EP “This Is Meant to Hurt You” findet rasenden Umlauf in der auch in den Staaten gut kommunizierenden Hardcore-Szene, denn ihr Postcore klingt einfach den entscheidenden Tick erwachsener als viele der jugendlichen Schreihälse auf dem Markt.

Dem Debutalbum “Oxeneers Or The Lion Sleeps When Its Antelope Go Home” (2004) folgen dann Touren mit Minus The Bear und den Blood Brothers. Beide Bands stellen auch Personal zur Aufnahme der zweiten Platte “Easter” (2006) zur Verfügung. Neben der Vorliebe für kürzere Albumtitel, ist an letzterer auch der Wechsel zurück zum ersten Label Jade Tree erwähnenswert. Die gemeinsamen Touren mit Black Cross, Roy und auch Hot Water Music werden 2007 fortgesetzt. Ein Jahr später erscheint das dritte Album “Tail Swallower And Dove”.

Im Januar 2010 gibt die Band auf ihrer MySpace-Seite ihre Auflösung bekannt: “Schweren Herzens teilen wir mit, dass es These Arms Are Snakes nicht mehr gibt. Es war ein großartiger Lauf und wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, mit denen wir gearbeitet haben und mit den wir getourt sind… Diese Band wäre ohne euch nicht möglich gewesen. Wir danken euch aufrichtig.” Ein genauer Grund der Auflösung wird allerdings nicht genannt.

TAAS sind:
Brian Cook (Bass / Gitarre / Orgel / Synthie)
Ryan Frederiksen (Gitarre)
Steve Snere (Gesang / Synthie)
Chris Common (Schlagzeug)