Eine alte Eiche, reisigen Ausmaßes, war einst das Wahrzeichen ihrer Heimatstadt. Das Duo fühlt sich wohl in Baltimore und daran hat nicht zu letzt die Eiche ihren Anteil. Das riesige Gewächs gibt dem Ort ein Zentrum, einen Ort an dem man zusammen kommt und sich geschützt fühlt.

Unter dem Namen Wye Oak tun Jenn Wasner und Andy Stack all Melodien und Songideen zusammen, die aus ihnen heraus sprießen. Ergebnis ist eine Art Noise-Pop. Zuvor waren die Beiden nicht untätig. In verschiedenen Formationen und auf Solopfaden stapften sie durch die Musiklandschaft und machten die nötigen Erfahrungen um eine so reifes Debüt einzuspielen.

“If Children” wurde in mühevoller Kleinarbeit im heimischen Baltimore produziert. Stilecht spielen die beiden im eigenen Wohnzimmer jedes Instrument selbst ein. Kritiker und Fans danken es mit Lobpreisungen. Mit dieser Platte hätte Wye Oak ihren Live Sound mehr als eingefangen, so die Stimmen. Was will ein Musiker mehr?

Jenn und Andy meinen: Ein guter Song braucht zwar keine Unmengen an Instrumenten, keinen Krach drum herum, aber wir lieben Krach.

Wye Oak sind:
Jenn Wasner
Andy Stack

Florian Sievers