Was gibt es schöneres, als sich an einem kalten Tag von warmer, perlender Musik einhüllen zu lassen.
ZOE.LEELA das klingt nicht nur wie eine Wohltat für die Ohren, das ist eine. Die Musikerin aus Berlin-Kreuzberg bewegt sich mit ihren Klängen in der Nähe von Künstlerinnen wie Amanda Blank, Bat For Lashes oder Feist.
Von Hip Hop beeinflusst setzt sie bei ihrer Musik auf Pop, Glamour, Videokunst, und die noch junge Creative-Commons-Szene.
Ihr Debüt “Queendom Comem, welches im November 2009 erscheint, ist sowohl zurückhaltend als auch agressiv, mal fordernd, mal zerbrechlich und ist eine süchtig machende Mixtur aus porösen Jazz-Einflüssen, urbanen Hip-Hop-Salven und nüchternen Elektro-Sounds. Dabei unterstützt wurde sie von zwei ihrer Lieblingsproduzenten: DJ Skywax aus Berlin und Noah Felk aus Hamburg.