Faröisch und französisch, spanisch und dänisch – das alles ist Aura Dione. Sie wird 1985 geboren und wächst mit der Musik auf, bereits mit jungen acht Jahren schreibt sie ihren ersten Song.

Nach Auftritten in Australien und Japan lernt Aura
auf Ibiza schließlich ihren späteren Produzenten kennen, der nach einem kleinen Privatkonzert so begeistert von der jungen Künstlerin ist, dass er für sie einen Vertag beim Major Label Sony BMG/Universal an Land zieht.

Ihr Debütalbum wird 2009 veröffentlicht und trägt den Namen “Columbine”. Darauf ist eine Mischung aus Pop, Folk, Country und elektronischen Elementen zu finden – in ihrem Heimatland Dänemark, wo die Platte schon ein Jahr früher erscheint, erklimmt sie gleich die Spitze der Charts.