Joakim Lone Octet ist Franzose und Betreiber des etwas anderen Electrolabels Tigersushi, auf dem man von New Wave bis Disco-House alles finden kann.
Er selber macht auch Musik aus unterschiedlichsten Einflüssen. Ob es nun The Stooges sind oder seine angeblich riesige Sammlung von Italo-Disco-Platten.
Geboren wurde Joakim am 25. Oktober in Paris. Als Kind lernte er Klavierspielen, als Teenager liebte er den Indiepop, und als ein Studienkollege seinen Synthesizer in seinem Zimmer vergaß, entdeckte Joakim die elektronische Musik.
Auf seinem 1999 erscheinenden Album „Tiger Sushi“ kann man allerdings noch jazzige Töne vernehmen, bevor er nach der 2002 veröffentlichten „Cotton Gun EP“ mit den Hits “Are You Vegetarian?” und “Come Into My Kitchen” Tanzkracher in der weltweiten Clublandschaft landet und ein gefragter Remixer wird. Weitere Songs mischt und veröffentlicht er auf seinem Album „Fantomes“.
2004 gründet der Franzose mit dem Gespür für tolle Namen das Tigersushi-Sublabel Kill the DJ- Records und startet im Pariser Club Pulp eine gleichnamige Partyreihe.

Juliane Streich