Angela Luis sammelt schon im Kinderzimmer erste musikalische Praxis – die ideale Voraussetzung für ihr späteres Musikstudium. Quasi von der Uni direkt ins Geschäft verschlägt es die Pop und Soul orientierte Sängerin zunächst als Backing-Vocal sowie in erste eigene Jazz- und Bossa-Nova-Projekte. Schnell ist sie daraufhin mit Größen wie Denyo und Clueso auf europäischen Bühnen unterwegs, die ihr stimmloches Talent zu schätzen wissen.
So lernt sie 2004 auch den Produzenten und Musiker Mo Soul kennen der sowohl für Clueso, Denyo als auch Fetsum tätig ist. Begeistert von Angelas warmer Soulstimme nimmt er sich ihrer an. Resultat ist die Produktion von Luis’ Debüt-Albums „Do It“. Im September 2009 erscheint der Erstling voll englischsprachigem Soul.