Februar ist ja Faschingszeit. Als kleines Kind hat man da oft einen höllen Spaß sich als Prinzessin oder Pirat zu verkleiden. Ein rotes Tuch, eine Augenklappe, die, von der Mama sorgfältig mit dem besten Eyeliner aufgetragenen, Bartstoppeln und ein goldenes Plasteschwert und schon ist man Pirat. Fertig.
Ob Pete & The Pirates eine Vorliebe für Fasching haben oder hatten ist ungewiss. Außerdem müsste die Band aus Reading genau genommen „Petes & The Pirates“ heißen, denn der Namensträger kommt gleich doppelt in der Band vor. Zum einen mit Peter Cattermoul am Bass und zum anderen mit Peter Hefferan an Gitarre und Gesang. Die Piratenrolle ist da schon leichter festzumachen. Das wären Tommy Sanders am Gesang, David Thorpe an der Gitarre und Jonny Sanders am Schlagzeug.

Man teilt die Jugend, Schulbank, teilweise Familie und vor allem Freizeit miteinander und gründet schließlich Pete & The Pirates. Bereits 2006 hat man einen Vertrag mit dem Indie-Kleinst-Label Stolen Recordings in der Tasche und darf die EP „Get Even“, in liebevoller Kleinstarbeit artworktechnisch selbst gestaltet, veröffentlichen. „Sold Out“ steht dann schon bald neben dem Bildchen des selbstbedruckten Covers und so erscheint noch im selben Jahr eine weitere EP- „Wait Stop Begin“.

Es folgt ein fulminates Jahr mit Auftritten quer durchs Land auf unzähligen Festivals, bevor schließlich im Februar 2008 die Veröffentlichung des Debüt-Albums „Little Death“ ansteht.

Wer jetzt denkt, dass das den zwei Petern und den Piraten reicht, liegt allerdings falsch. Denn Sänger Tommy Sanders vergnügt sich „nebenbei“ noch bei Bowie-Band-Neuliebling Tap Tap, Bassist Peter Cattermoul widmet sich als petedog den englischsprachigen Bossa-Tönen, Drummer Jonny Sanders ist für das Artwork zuständig und lebt seine elektronisch angehauchte Seite auf MySpace als Jonny Ronette aus, sowie Gitarrist Peter Hefferan als PiratePete. Das nennt man “produktiv”, schaffen sie es doch mit Hauptprojekt Pete & The Pirates feinen Indie-Pop-Rock zu kreieren, der noch lang im Ohr bleibt.

Pete & The Pirates sind:
Tommy Sanders – Gesang
Peter Cattermoul – Bass, Gesang
David Thorpe – Gitarre
Jonny Sanders – Drums
Peter Hefferan – Gitarre, Gesang

Vivien Mierzkalla