Die New Yorker Prog-Rocker benennen sich ursprünglich Tarantula, nach einigen Copyright-Querelen dann Tarantula A.D., bis sie schließlich  2007 den Titel Priestbird wählen. 2005 erscheint ihr Debütalbum “Book Of Sand”, nach dessen Erscheinen sich die Band 2006 erst einmal auflöst. Laut Pressetext aufgrund eines “großen Zerwürfnisses” der drei Mitglieder. Weiter heißt es: “Eines der Mitglieder wanderte nach Argentinien aus, um sich einer Tangoband anzuschließen, einer wurde halb-professioneller Fußballspieler in Italien und der dritte begab sich in die selbstgewählte Isolation Himalayas um Zuflucht im Shivaismus zu finden.”  

2007 finden die drei humorvollen Herren unverrichteter Dinge jedoch in New York wieder zusammen und wählen als künftigen Bandnamen einen Charakter aus ihrem bis auf einige wenige Gastgesänge instrumental gehaltenem Debüt.
Im Frühjahr selben Jahres erscheint ihr Zweitling, beziehungsweise ihr Priestbird-Debüt “In Your Time”, in dem sie sich nicht nur mehr in Richtung klassischeren Rocks lehnen sondern gar anfangen selber zu singen.

Priestbird sind:

Danny Bensi – Cello, Violine, Klavier, Gesang, Saunder Jurriaans –  Gitarre, Bass
Gregory Rogove – Schlagzeug, Percussion,