Selbstbeschreibungen sind doch immer noch die zutreffendsten: “Wenn ihr erst jetzt von uns hört, habt ihr vier Alben und 250 Shows verpasst, aus ruinierter Elektronik, abgefuckten Deppen-Drums, Crazy-Ass-Boogie-Gitarren, verzerrtem Höhlenmenschen-Bass und halszerstörenden Gesängen”. Klingt prima, oder?
Die Band The Mae Shi wurde 2002 von den Klassenkameraden Ezra Buchula und Tim Byron in Los Angeles gegründet. Nach einigem Kommen und Gehen in der Bühnenbesetzung, bildete sich ein regelmäßiges Line-Up, das mit seinen energiegeladenen Auftritten zu überzeugen wusste. Ihr erstes Label Kill Rock Stars fanden die Jungs kurios: Glaubt man der Legende, haben Breeck und Buchula ihre Aufnamen einfach anonym einem Label-Mitarbeiter über ihren Instant Messenger geschickt. Seit der erstern EP “To Hit Armor Class Zero”, verging kein Jahr ohne nicht mindestens eine weitere Veröffentlichung, darunter sogar einige limitierte Tapes (!). Die erste LP “Terrorbird” von The Mae Shi maß gleich einmal 59 Minuten und ließ die Band bei ihrem vertrackten Sound aus Screamo, Hardcore, Indie und Elektronica ankommen, der sie heute auszeichnet. Die Zahl der 250 Shows ist übrigens keineswegs übertrieben, denn The Mae Shi spielten in den letzten Jahren tatsächlich fast jede Woche einen Auftritt. Kein Wunder: Sie ließen über ihr Label verlauten, jedes Booking-Angebot in den USA ab einer Gage von $ 100 anzunehmen – egal wo in den Staaten und ob Festival, Hochzeit oder Bar Mitzwa. Buchula verließ die Band während einer Tour 2005. Drei Jahre später erschien nun das ALbum “HILLLYH”.

Samuel Jackisch

The Mae Shi sind:
Jeffrey Joseph Byron (Gitarre)
Timothy David Martinez (Keyboard / Samples)
Jonathan Pat Gray (Gesang / Gitarre)
William Esperanto Gray (Bass)
Bradley Joseph Breeck (Schlagzeug – Studio)
Marcus Marsupial Savino (Schlagzeug – Tour)