Bret Anderson (Gesang) und Bernhard Butler (Gitarre) spielten bereits schon einmal zusammen in einer Band. Damals hieß die Gruppe Suede und brach auf Grund von Unstimmigkeiten der beiden auseinander. Nach der Trennung herrschte absolute Funkstille.

Umso mehr war es verwunderlich, als sie sich 2004 wiedervereinten. Zusätzlich holten sie sich noch Basser Nathan Fisher, Schlagzeuger Makoto Sakamoto und Keyboarder Will Foster mit ins Boot um ein gemeinsames Album aufzunehmen. Ihrem neuen Projekt gaben sie den klangvollen Namen „The Tears“. Ihr Debüt „Here Comes The Tears“ erschien dann 2005, konnte aber nicht an die Erfolge der Vorgängerband Suede anknüpfen. Die Zukunft der Band ist weiterhin ungewiss, da sie sich von ihrem Label trennten und die geplante Tour abgesagt wurde.

Robert Schwabe